Vita

Günther Fesselmann wurde 1956 in Essen geboren. Nach dem Abitur am Helmholtz-Gymnasium Essen absolvierte er den 2-jährigen Zivildienst beim Stadtsportbund Essen. Im Anschluss folgte das Studium der Rechtswissenschaften in Bochum und Münster sowie daraufhin ein 3-jähriges Referendariat beim Landgericht Kleve. Dieses umfasste u.a. Stationen beim Finanzgericht Düsseldorf sowie bei der Staatsanwaltschaft Kleve, Zweigstelle Moers.

Von 1987 bis 1990 arbeitete Günther  Fesselmann in einer verkehrs- und strafrechtlich spezialisierten Anwaltskanzlei in Essen-Kettwig.

Seit 1990 ist er als selbständiger Rechtsanwalt zugelassen.

1993 wurde ihm der  Fachanwaltstitel für Steuerrecht  verliehen.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht berät Günther Fesselmann Unternehmen und Vereine in allen Bereichen des Zivil- und Steuerrechts.

Im Steuerrecht begleitet er die Mandanten bei Betriebsprüfungen und vertritt sie gegenüber den Finanzbehörden sowohl im außergerichtlichen Rechtsbehelfs- als auch im Klageverfahren. Ein weiterer Schwerpunkt bildet das Steuerstrafrecht.

Günther Fesselmann berät u.a. den Deutschen Wellness Verband e.V. in Düsseldorf seit 2004 in allen juristischen Fragen. Er hat während dieser beratenden Tätigkeit den Begriff „Wellnessrecht“ geprägt und verfasst zu dieser Thematik regelmäßig Fachbeiträge u.a. in Wellnessmagazinen. Er ist Referent bei Seminarveranstaltungen und Workshops.

Das Wellnessrecht stellt sich wie das Sportrecht als Branchenrecht dar. Ein Rechtsgebiet sui generis, das die in der Praxis auftretenden Fragen mit Wellnessbezug behandelt und die unterschiedlichsten Rechtgebiete tangiert.